Skip to main content

Zoch Menara – Tempel der hohen Türme

25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20.04.2024 15:00

Menara ist ein kooperatives Brettspiel, bei dem die Spieler zusammenarbeiten, um einen Tempel aus farbigen Säulen und Etagenplatten zu bauen, indem sie verschiedene Bauaufgaben erfüllen, die auf Aufgabenkarten beschrieben sind.


"Menara ist ein spannendes und erfrischendes kooperatives Bauspiel"

Idee und Story
(5/5)
cool
Spielspaß
(4/5)
gut
Zugänglichkeit
(4/5)
einfach
Spielmaterial
(4/5)
gut
Preis-Leistungs-Verhältnis
(4/5)
gut

So bewerten wir Spiele: Unsere Bewertungskriterien

Spiele-Review: Menara

Menara Spiel im Test

In der geheimnisvollen Welt von Menara, einem kooperativen Abenteuer, vereinen sich die Spieler als kühne Forscher, die tief im Dschungel die Überreste eines uralten Tempels entdecken.

Ihre Mission: diesen architektonischen Schatz Stein für Stein wieder aufzubauen.

Wie Naturkräfte, die im Einklang wirken, müssen sie geschickt und bedacht vorgehen, um die strukturelle Integrität des Tempels zu bewahren.

Jede erfolgreich platzierte Säule bringt sie dem Ziel näher, den Fluch, der auf dem Tempel lastet, zu brechen.

Doch Vorsicht ist geboten, denn jeder Fehler kann den Tempel zum Einsturz bringen, ein Kampf gegen die Schwerkraft und Zeit, der Geschick, Teamarbeit und strategisches Denken erfordert.

Menara Spielinhalt und Lieferumfang

Spielinhalt im Überblick:

  • 35 Bauplankarten
  • 30 gelbe Säulen
  • 20 rote Säulen
  • 18 doppelseitige Tempelböden
  • 12 schwarze Säulen
  • 8 weiße Säulen
  • 6 blaue Säulen
  • 5 Etagenkarten
  • 1 Stoffbeutel
  • 1 Basis-Camp
  • 1 Spielanleitung
  • Die Spielschachtel

Menara Spielaufbau und Vorbereitung

Der Spielaufbau und die Vorbereitung von Menara sind unkompliziert und schnell erledigt, was einen zügigen Einstieg ins Spiel ermöglicht.

Zunächst werden alle notwendigen Spielmaterialien bereitgelegt. Dazu gehören die farbigen Holzsäulen, die unterschiedlich geformten Plattformen, die Bauplankarten sowie die Etagenkarten, die die Zielhöhe des Tempels bestimmen. Alle Holzsäulen kommen in den Stoffbeutel, aus dem sie während des Spiels gezogen werden.

Zu Beginn des Spiels ziehen die Spieler zufällig sechs Säulen aus dem Beutel und stellen diese ins Camp, ein zentrales Element des Spiels, das als Reservoir für Säulen dient. Je nach Spieleranzahl und gewünschtem Schwierigkeitsgrad ziehen die Spieler anschließend eine bestimmte Anzahl von Säulen aus dem Beutel, die ihren persönlichen Vorrat bilden.

Die Tempelböden werden gemischt und die obersten drei bilden die Startbasis des Tempels, die in die Mitte des Tisches gelegt wird. Neben dieser Basis werden die Etagenkarten platziert, deren Anzahl sich nach dem gewählten Schwierigkeitsgrad richtet und die die Mindesthöhe des zu bauenden Tempels vorgibt.

Die Bauplankarten, die verschiedene Bauaufgaben enthalten, werden sortiert und neben dem Spielfeld bereitgelegt.

Ziel des Spiels

Im Herzen des Spiels „Menara“ steht eine faszinierende und gemeinschaftliche Herausforderung: Die Errichtung eines prächtigen Tempels aus farbigen Säulen und stabilen Ebenen.

Spieler gewinnen das Spiel gemeinsam, indem sie erfolgreich einen Tempel bauen, der eine bestimmte Anzahl von Etagen erreicht, ohne dass dieser einstürzt. Die erforderliche Höhe des Tempels wird durch die Anzahl der Etagenkarten bestimmt, die zu Beginn des Spiels, abhängig vom gewählten Schwierigkeitsgrad, ausgelegt werden.

Verloren ist das Spiel, wenn der Tempel einstürzt oder wenn die Spieler die erforderliche Höhe des Tempels nicht erreichen können, bevor ihnen die Baupläne oder Tempelböden ausgehen.

Menara Spielablauf – So funktioniert es

Menara Turm im Aufbau

Der Spielablauf von Menara ist ein aufregendes Abenteuer in Geschicklichkeit und Teamarbeit, bei dem Spieler als Archäologen-Team einen antiken Tempel wiederaufbauen.

Zu Beginn des Spiels füllen die Spieler einen Stoffbeutel mit farbigen Holzsäulen, legen die Grundfläche des Tempels mit drei Tempelböden aus und bestimmen die Zielhöhe des Tempels durch Auslegen von Etagenkarten.

Der Reihe nach ziehen die Spieler Säulen aus ihrem Vorrat oder dem gemeinsamen Camp und decken eine Bauplankarte auf, deren Aufgabe sie erfüllen müssen. Diese Aufgaben reichen vom Platzieren einer bestimmten Anzahl und Farbe von Säulen auf den Tempelböden bis hin zum Versetzen von Säulen und Böden, um neue Etagen zu errichten.

Ein wesentlicher Aspekt des Spiels ist der kooperative Austausch zwischen den Spielern, um die richtigen Säulen zu tauschen und strategische Entscheidungen zu treffen, welche Baupläne angegangen werden.

Das Spiel fordert die Spieler heraus, ihre Züge sorgfältig zu planen, da jede nicht erfüllte Bauplankarte die Anforderung für den Tempelbau erhöht, indem eine zusätzliche Etage erforderlich wird.

Der Spielzug endet damit, dass der Spieler neue Säulen aus dem Beutel zieht, um seinen Vorrat für den nächsten Zug aufzufüllen.

Menara endet, wenn entweder der Tempel die erforderliche Höhe erreicht hat und somit der Sieg errungen wird, oder wenn der Tempel einstürzt bzw. die erforderliche Höhe nicht erreicht wird, was in einer Niederlage resultiert.

Erfahrungsbericht: So finden wir Menara

So unsere eigenen Erfahrungen mit dem Spiel Menara? Offen gesagt ist Menara eines der Spiele gewesen, die sehr lange unausgepackt in unserem Spieleregal gelegen haben.

Wir haben es gekauft, weil wir etwas gesucht haben, dass er Abwechslung in unsere Spielesammlung bringt und wir auch gut mit Freunden zusammen spielen können. Tatsächlich ist es aber für Jahre nicht auf unseren Tisch gekommen.

Nachdem wir vergeblich versucht haben unsere ersten Partien mit Freunden zusammen zu spielen, wobei wir stattdessen immer wieder bei anderen Spielen gelandet sind, sind wir es zu zweit selbst angegangen. Wir waren sehr positiv überrascht.

Gelernt ist Menara sehr schnell und auch jegliche Vorbereitung ist einfach und Zeitaufwand erledigt. Wir konnten quasi einfach losspielen und mussten auch währenddessen nur einmal etwas nachschlagen (die Gewinnbedingungen).

Nach unseren ersten beiden Partien ist uns besonders eines aufgefallen: Ein gutes Fundament ist zwar wichtig, komme aber nicht unbedingt etwas, womit ein Sieg oder fällt. Während wir in unserer ersten Partie ein wirklich solides und großes Fundament hatten, was viel Hoffnung für den weiteren Bau des Turms gegeben hat, startete die zweite Partie mit einem sehr kleinen und wenig vielversprechenden Fundament. Trotzdem gegen unseren ersten Versuch nach hinten los, während wir im zweiten ohne Probleme alle Ebenen Platten verbaut und das Spiel gewonnen haben.

Menara Spielende - Umgefallener Turm

Menara Spielende - Sieg

Wir haben ebenfalls die Erfahrung gemacht, Menara ein Spiel ist, das wirklich frischen Wind in eine Spielesammlung bringen kann.

Eigentlich dachten wir immer, dass wir bereits eine große Vielfalt an Arten von Spielen haben. Komplexere Strategiespiele, kurzweilige Partyspiele und langwierige spannende kooperative Storyspiele machen unser Repertoire eigentlich zu einer runden Sache.

Menara hat uns aber aufgezeigt, dass eben solche Spiele, die sich mehr um physische Geschicklichkeit drehen, bei uns noch wenig vertreten sind. Nicht jeder muss Spiele wie Menara besitzen oder mögen, aber uns hat das Spielen viel Spaß gemacht und es bietet tolles Potenzial noch mehr Vielfalt in einen gemütlichen Spieleabend mit Freunden zu bringen.

Abschließend lässt sich somit sagen, dass Menara ein wirklich interessantes und gutes Spiel ist, dass wir gerne in unsere Spielesammlung aufnehmen und bestimmt auf den ein oder anderen Spieltisch bringen werden.

Vorteile und Nachteile des Spiels „Menara“

Vorteile Nachteile
Schnelles Erlernen und einfache Vorbereitung ermöglichen einen schnellen Spielstart. Kann nach einigen Runden etwas langweilig werden.
Bringt frischen Wind und Vielfalt in die Spielesammlung, besonders durch den Fokus auf physische Geschicklichkeit.
Fördert Kooperation und strategisches Denken in der Gruppe.
Interessante Spielmechanik, die sowohl solide als auch improvisierte Schritte belohnt.
Ideal für Spielsessions mit Freunden, bietet spannende und abwechslungsreiche Momente.
Bietet tolles Potenzial, um Vielfalt in Spieleabende zu bringen.

FAQ

Das Ziel von Menara ist es, als Team einen Tempel aus farbigen Säulen und Plattformen nach bestimmten Bauplänen zu errichten, ohne dass der Tempel einstürzt. Die Spieler müssen dabei die vorgegebene Anzahl an Etagen erreichen, um das Spiel zu gewinnen.
Menara kann von 1 bis 4 Spielern gespielt werden, wobei das Spiel sowohl im Solo-Modus als auch in der Gruppe ein kooperatives Erlebnis bietet.
Wenn der Tempel einstürzt, verlieren die Spieler das Spiel sofort. Das gemeinsame Ziel, den Tempel erfolgreich aufzubauen, erfordert Geschick und Planung, und ein Einsturz bedeutet das Ende des Spiels.
Ja, Menara kann mit Erweiterungen gespielt werden, die neue Herausforderungen, Tempelböden, Säulen und besondere Spielmechaniken einführen, um das Spielerlebnis zu erweitern und zu vertiefen.
Menara ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Es fördert Feinmotorik, strategisches Denken und Kooperation, was es zu einem ausgezeichneten Spiel für Familien macht.
Eine Partie Menara dauert in der Regel ca. 45 Minuten, abhängig von der Anzahl der Spieler und der gewählten Spielvariante.
Nein, Menara kommt mit allem notwendigen Spielmaterial, einschließlich Säulen, Plattformen, Bauplankarten und einem Stoffbeutel für die Säulen. Spezielles Zubehör wird nicht benötigt.
Menara ist grundsätzlich ein kooperatives Spiel. Es gibt keine offizielle kompetitive Spielvariante, da das Hauptziel darin besteht, gemeinsam den Tempel zu bauen und die Herausforderungen zu meistern.
Mehr zum Spiel erfährst du auch im Angebot:
Zoch Menara – Tempel der hohen Türme
Zoch Menara – Tempel der hohen TürmeBildquelle:



Zubehör für deine Spielesammlung

Noch 00265 – Grasmatte Wiese, 120 x 60 cm

8,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20.04.2024 14:57
Jetzt Preis prüfen *
Ikea KALLAX Regal in weiß; (77x147cm); Kompatibel mit EXPEDIT

91,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20.04.2024 08:02
Jetzt Preis prüfen *

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.


Teile uns gerne deine Meinung oder eine Frage mit.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20.04.2024 15:00