Skip to main content

Interview

Guten Tag Frau Steinhauer. Zu Beginn steht natürlich die Frage, wer hinter der Spielerei Leipzig steckt. Stellen Sie sich doch gerne einfach einmal kurz vor.

Mein Name ist Gunhild Steinhauer, schon Rentnerin. Ich habe zu meiner Freude eine Nachfolgerin gefunden, die sich zurzeit einarbeitet.

Wie sind Sie dazu gekommen, die Spielerei Leipzig ins Leben zu rufen und was war Ihre Motivation dabei?

Die Spielerei geht ihrem zwanzigjährigen Jubiläum entgegen. Damals fragte ich mich (war gerade arbeitslos), was ich noch so wollte für die nächsten Arbeitsjahre … Ein Spielzeugladen wurde gerade geschlossen, ich hatte Lust auf etwas Neues, also ging ich in die Selbstständigkeit. Die Arbeit macht mir immer noch Spaß, zumal ich viele nette Kunden habe, die zu Stammkunden wurden.

Vielleicht können Sie uns einen Einblick in die Jahre seit der Gründung geben. Wie hat sich das Ganze von damals bis heute entwickelt?

Die Eröffnung 2004 sah den Laden noch mit einigen leeren Regalfächern, nach und nach füllte sich der Laden. Ich lernte mit den Vertretern umzugehen, Kataloge zu „lesen“, vorausschauend zu bestellen gemäß der jeweiligen Saison.

Wenn Sie einen Punkt nennen könnten, auf den Sie besonders stolz sind, hinsichtlich Ihres Unternehmens, welcher wäre das?

Ich freue mich besonders, das Vertrauen meiner Kundschaft zu genießen, und es gibt zunehmend Lob für die Beratung und das ausgesuchte Sortiment. Viele kommen auf Empfehlung …

Welche Arten von Spielwaren bietet die Spielerei Leipzig an?

Holzspielwaren, Puppen, Experimentierkästen, Spiele, Puzzles, Babyspielzeug.

Was macht Ihrer Meinung nach gutes Spielzeug aus?

Schlagworte sind: Lernen im Tun, Kreativität fördern, nachhaltig und ökologisch wertvoll, Spiel-gut-Auszeichnung

Haben Sie eine besondere Philosophie oder Mission, die die Spielerei Leipzig leitet?

Gutes Spielzeug anbieten, am jeweiligen Kind orientierte Beratung, Ehrlichkeit, „Gegenangebot“ zu den riesigen Billigketten (die ja oft gar nicht so billig sind!)

Kommen wir nun noch einmal zum Persönlichen. Welche Rolle spielen Spiele für Sie persönlich, auch unabhängig von der Arbeit?

Wir spielen gerne im Freundeskreis.

Welche Pläne haben Sie für die Zukunft der Spielerei Leipzig?

Übergabe an die Nachfolgerin und dann weiter im Laden helfen.

Vielen Dank für die Einblicke, Frau Steinhauer!

Tobias von Brettgames.de

 

brettgames danke